12 von 12 im Dezember 23

12 von 12 im Dezember 23

In der Tradition von „Draußen nur Kännchen“ gebe ich eigentlich am 12. des Monats einen Einblick in meinen Tag. Allerdings war der 12. November dafür nicht geeignet, Deshalb gibt es diesen Monat meine 12 vom 13, Dezember.

Wie jeden Morgen werden die Kerzen am Adeventkranz angezündet.

Ich freue mich jeden Tag über ein Türchen meines Duft-Adventskalender von Taoasis. Heute werde ich mit Lavendel beschenkt. Ich mag diesen Duft. Im Sommer trage ich reines Lavendel auf meine Mückenstiche auf, das nimmt sofort den Juckreiz. ein paar Tropen Lavendel mit Sasa-oder Mandelöl gemischt eignet sich super für eine wärmende Fußmassage.

Frühstück: Leinsamen, Quark, etwas Leinöl, ein geraspelter Apfel, Gehackte Nüsse und Rosinen. Dieses Bircher Müsli macht mich lange satt und schmeckt.

Am Vormittag arbeite ich in der Apotheke, heute war es bisschen wie im Tollhaus. So viele Leute sind krank – und dann noch die Lieferengpässe. So gerne würde ich alle Wünsche meiner Kunden erfüllen können, das ist leider im Moment nicht immer möglich.

Nach der Arbeit beim Sport möchte ich mich ein wenig auspowern und den Kopf wieder frei bekommen. Trinkflaschen und ich werden irgendwie keine Freunde denn …

… ich schaffe es regelmäßig, dass mir die Flasche ausläuft. So auch heute ist mal wieder einiges naß. Also alles einpacken und ab nach Hause.

Ein großes Paket liegt vor der Tür. Mein neuer Fotorucksack ist endlich angekommen.

Ausgelesen.

Hier und da wird es langsam weihnachtlich im ….

… und vor dem Haus.

Heute zum Abendessen gibt es Butternußkürbiscurry mit Reis.

4 Comments
  • Pingback:KW50/2023: Alle TCS-Blogartikel - The Content Society
    Posted at 03:30h, 18 Dezember Antworten

    […] 12 von 12 im Dezember 23 […]

  • Sabine
    Posted at 23:38h, 15 Dezember Antworten

    Ihr habt einen süßen Weihnachtsbaum! Nicht so überladen, find ich gut!
    „Eine Frage der Chemie“ hatte ich neulich in der Hand und habs unschlüssig
    wieder zurück gelegt. Mal schauen, vielleicht mach ich einen neuen Anlauf
    Liebe Grüße aus dem Mausloch

    • Birgit Buchmayer
      Posted at 15:26h, 16 Dezember Antworten

      Liebe Sabine,
      Danke! Ich fand das Buch gut geschrieben. Allerdings habe ich als Apothekerin auch ein Faible für Chemie und chemische Prozesse. Für mich war es an einigen Stellen so witzig geschrieben, dass ich laut lachen musste. Andererseits geht es in dem Buch um die Emanzipation der Frau. Vieles erinnert mich an die Erzählungen meiner Mutter. In 50er und 60er Jahren bestimmte einfach der Mann wo es entlang ging.
      Herzliche Grüße, Birgit

  • Anja
    Posted at 08:08h, 14 Dezember Antworten

    Guten Morgen Birgit,
    dein Fotorucksack hat es mir angetan und gefällt mir richtig gut. Ich mag die Farbe und die Größe ist auch super.
    Die Lieferengpässe der Apotheken bekomme ich in meinem Job auch immer mit und es ist echt blöd. Die Leidtragenden sind die Menschen, die darauf angewiesen sind. Ich hoffe wirklich, dass es im kommenden Jahr wieder besser wird.
    Danke, dass wir dich durch deinen Tag begleiten durften.
    Liebe Grüße
    Anja

Post A Comment